Pflege

Wissenschaftliche Mitarbeiterin (w/d/m) als Advanced Practice Nurse (APN)

für die Versorgung von Patienten:innen mit Morbus Parkinson

  
Fachliches Profil:
  • Sie kennen die spezielle Pflege von Patient*innen die an Morbus Parkinson erkrankt sind
  • Sie kennen die Pathophysiologie von Morbus Parkinson im Rahmen der pflegerischen Versorgung
  • Sie haben Erfahrung im Umgang mit medikamentöser Therapie (auch Dopamin-Pumpen) und begleitenden Therapien
  • Sie sind erfahren im Umgang mit Angehörigen und der pflegerischen Nachsorge von Parkinson-Patient*innen
  • Sie kennen die Expertenstandards der Pflege (insbesondere Sturzprophylaxe)
  • Sie haben ein breites Pflegewissen auch über Begleiterkrankungen
  • Sie kennen die psychischen Einflüsse und Auswirkungen von Morbus Parkinson auf Patient*innen


Persönliche Anforderungen:
  • abgeschlossenes Master-Studium aus dem Bereich Pflege, vorzugsweise Pflegewissenschaft, Advanced Practice Nursing
  • abgeschlossene Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger/in oder Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
  • mehrjährige Berufserfahrung in der Neurologie
  • wissenschaftlich strukturierte Arbeitsweise, pflegewissenschaftliche Kompetenz
  • mehrjährige Erfahrung in der interdisziplinären Projektarbeit
  • Erfahrung in der Anwendung von Methoden der empirischen Sozialforschung
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeit und sichere Umgangsformen
  • Freude am Umgang mit Menschen und Interesse an analytischen Aufgaben und pflegewissenschaftlicher Themen
  • analytische und sachliche Denkweise
  • betriebswirtschaftliches Denken
  • selbstständiges Arbeiten
  • Fähigkeit zu planen, zu organisieren und zu koordinieren


Hauptaufgaben:
  • Situations- und bedarfsgerechte Beratung, Schulung und Anleitung von Patienten_innen (w/d/m) und ihren Angehörigen
  • Unterstützung des Theorie-Praxis-Transfer und Umsetzung der evidenzbasierten Pflegepraxis
  • Erkennen und Bewerten komplexer Pflegesituationen vor dem Hintergrund eines forschungsgeleiteten Pflegewissens und Entwicklung zielgruppenorientierter Lösungsschritte
  • Initiieren eines interdisziplinären Dialoges, Entwicklung neuer Versorgungsansätze und Beteiligung an ethischen Fragestellungen
  • Aktive Mitarbeit in Netzwerkgruppen des Deutschen Netzwerk für Advanced Nursing Practice (DNAPN), aktive Teilnahme an Fachkongressen
  • Präsentation nach außen

Freuen Sie sich auf:
  • Verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit im universitären Umfeld
  • Vergütung erfolgt je nach persönlichen Qualifikationen und Voraussetzungen nach T-VL
  • Individuelles Onboarding mit speziellen Einführungstagen und eine strukturierte Einarbeitung
  • Individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Sehr gute Verkehrsanbindung mit vergünstigtem Jobticket für den öffentlichen Nahverkehr
  • Die Möglichkeit zur Teilnahme an verschiedenen Gesundheitsprogrammen (anteilig auch in der Arbeitszeit)

Sie haben vorab Fragen?

Dr. Regina Schmeer
+49 511 532-5020

Bewerben Sie sich jetzt

Kennziffer 1112
Bewerbungsfrist: 31.12.2022
Karriere Familienservice FIT FOR WORK AND LIFE
Die MHH ist zertifizierte familiengerechte Hochschule und setzt sich für die Förderung von Frauen im Berufsleben ein. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.